Phone Icon
Kundencenter:
Service-Hotline:
Entstörungsdienst:
FAQ

Viel mehr als ein klassischer Jahrmarkt!

Über vier tolle Stadtfesttage freute sich ganz Wilster. Von Fahrgeschäften über kulinarische Leckereien bis zu einer Open Air Bühne mit einem buntem Programm war für alle etwas dabei. Abends verwandelte sich die Bühne in eine Disco, wo trotz Regen bis weit nach Mitternacht getanzt wurde. Das Highlight zum Abschluss war eine coole Lasershow!

Als einer der Hauptsponsoren haben wir die Veranstaltung gerne unterstützt und freuen uns schon auf nächstes Jahr!

stadtfest wilster

Der Notfallplan Gas wurde für den Fall geschaffen, dass Deutschland eine Krise in der Gasversorgung droht. Mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine ist dieser Fall eingetreten. Erdgas ist so knapp – und so teuer – wie nie zuvor.

Drei Warnstufen

Bereits im März rief Bundeswirtschaftsminister Habeck deshalb erstmals die Frühwarnstufe aus. Für Verbraucher hatte das zunächst kaum Auswirkungen. Jetzt gilt seit Juni die Alarmstufe. Das bedeutet: Die Gasversorgung ist gestört. Noch muss der Staat zwar nicht in den Markt eingreifen. Bereits jetzt könnte aber die Preisanpassungsklausel aktiviert werden. Sie erlaubt es Versorgern, die gestiegenen Beschaffungspreise an ihre Kundschaft weiterzugeben.

Gas für den Winter einspeichern

Aktuell ist Erdgas am internationalen Markt verfügbar und wird eingespeichert. Kritisch wird es, wenn Russland seine Gaslieferung nach Deutschland im Anschluss an die Wartungsarbeiten an der Pipeline Nordstream I nicht wieder aufnimmt. Dann können die Gasspeicher ohne zusätzliche Maßnahmen kaum den gesetzlich vorgeschriebenen Füllstand von 90 Prozent bis Dezember erreichen.

Was jetzt passiert

Mit der Alarmstufe werden die Lösungsanstrengungen weiter intensiviert. Dazu gehört auch das Signal, dass der Energieverbrauch aus Vorsorgegründen reduziert werden soll. Für Sie als Verbraucher ändert sich allein mit der Ausrufung der Alarmstufe erst einmal nichts. Auch in der sogenannten Alarmstufe setzen die Stadtwerke Wilster alles daran, eine stabile Gasversorgung zu gewährleisten. Allerdings lässt sich derzeit nicht abschätzen, wie sich die Lage weiterentwickelt. In jedem Fall sind aber private Haushalte und Einrichtungen wie etwa Krankenhäuser durch gesetzliche Bestimmungen besonders geschützt.

Energieeffizienz ist das Gebot der Stunde

Jede Kilowattstunde Energie, die wir nicht verbrauchen, trägt dazu bei, dass wir mehr Gas einspeichern und dadurch besser durch den Winter kommen können. Helfen Sie bitte mit, so viel Energie wie möglich einzusparen. Das geht schon durch kleine Änderungen im Alltag. Ein paar sehr nützliche Tipps zum Thema finden sie hier auf unserer Website.