Stadtwerke Wilster

Über uns

Stadtwerke Wilster - stets im Dienst unserer Kunden

Der Grundstein für die heutigen Stadtwerke Wilster wurde vor über 120 Jahren gelegt: Am 29. Mai 1895 wurde die „Aktiengesellschaft für elektrische Beleuchtung“ gegründet. Durch einen Betriebsvertrag mit der Elektrizitätsfirma Lahmeyer & Co. wurden in den darauffolgenden Jahren ein Dampfkraft-Elektrizitätswerk für Gleichstrom, ein Ortsleitungsnetz mit Hausanschlüssen und eine Straßenbeleuchtung errichtet. Die Zentrale entstand im Haus Klosterhof 12. Im Jahr 1914 wurden die E-Werke von der Stadt übernommen.

Die Inbetriebnahme des E-Werks erfolgte nach kurzer Bauzeit im Jahr 1897. In Itzehoe begann die Stromversorgung erst 1901, in Kellinghusen 1909, in Neuendorf, Ecklack, Hohenaspe, Looft, Mehlbek und Winseldort 1925 und in Glückstadt sogar erst 1929. Somit hatte Wilster die erste Stromversorgungsanlage im gesamten Kreis Steinburg.

Heute stehen die Stadtwerke Wilster für eine sichere Versorgung mit Energie und Trinkwasser. Als Betreiber des Hallenbades bieten wir außerdem einen attraktiven Anlaufpunkt für die Freizeitgestaltung vor Ort.

Die nachhaltige Energieversorgung liegt uns am Herzen und wir gestalten die Energiewende verantwortungsbewusst und aktiv mit. Aus diesem Grund haben wir unseren Energieeinkauf auf 100% Ökostrom umgestellt, klimaneutral erzeugt aus norwegischer Wasserkraft.

In unserem Kundenzentrum im Klosterhof 31 sind wir gerne mit Rat und Tat persönlich für Sie da. In allen Fragen rund um das Thema Versorgung sind wir Ihr Ansprechpartner vor Ort.

Unternehmensstruktur & Standorte

Die Stadtwerke Wilster kooperieren mit der Stadtwerke Glückstadt GmbH, der Stadtwerke Itzehoe GmbH und der Stadtwerke Brunsbüttel GmbH in der Stadtwerke Steinburg GmbH. Gemeinsam mit dem Kommunalservice Itzehoe sind wir Ihr Energie- und Infrastrukturdienstleister für Haushalt, Gewerbe und Industrie in den Städten Wilster, Glückstadt, Itzehoe und Brunsbüttel sowie im Kreis Steinburg.